Wernigerode. Nationalpark Harz gibt Naturerlebnis-Programm 2024 heraus. Heft liegt in Tourist-Infos und Nationalparkeinrichtungen aus - auch online verfügbar.

Lange Wanderwege bergauf und -ab, Vogelgezwitscher, Wildtiere, Totholz, Borkenkäfer und nachwachsende Bäume, Seen und Flüsse, Wintersport sowie das Rauschen von Wind und Wasser - der Nationalpark Harz hat viel zu bieten. Und damit Natur-Fans noch mehr erleben können, hat die Nationalparkverwaltung mehr als 1.000 Termine und Veranstaltungen in ihrem Programm 2024. Und dieses Angebot der Streifzüge durch die sagenumwobene Bergwildnis, Vorträge und mehr hat der Nationalpark Harz in seinem Naturerlebnis-Programmheft zusammengefasst, das jetzt erschienen ist.

„Es ist eine Einladung an Naturbegeisterte, die sagenumwobene Harzer Bergwildnis bei geführten Wanderungen mit den Nationalpark-Rangern, den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Nationalparkhäuser oder den offiziellen Nationalpark-Guides zu allen Jahreszeiten zu erkunden. Oder sich bei den zahlreichen Vorträgen und Exkursionen über die Harzer Natur, ihren Schutz und die Arbeit der Nationalparkverwaltung aus erster Hand zu informieren. Ob Auerhuhn-Sprechstunde, Fledermaus-Exkursion, Tierspurensuche oder ein Naturerlebnis für die ganze Familie – thematisch ist für jeden etwas dabei“, informiert ein Sprecher der Nationalparkverwaltung.

Ein besonderes Highlight in diesem Jahr sei dabei die „Wilde-Wald-Wandel-Tour“. „Bei dieser sehr anspruchsvollen Ganztagswanderung von Torfhaus nach Bad Harzburg stellen die Rangerinnen und Ranger die verschiedenen Lebensräume des Nationalparks vor und erklären, warum das Chaos im Nationalpark gewünscht ist und der Borkenkäfer zu einem Wald im Wandel dazugehört“, so der Sprecher weiter. Termine sind am 11. Mai, 15. Juni und 13. Juli 2024. Treffpunkt jeweils am Harz-Wald-Haus in Bad Harzburg.

Auch interessant

Besonderes Stadtfest 2024 im Harz: Die zusammengeschlossene Bergstadt Clausthal-Zellerfeld wird 100 Jahre alt.
Von Svenja Paetzold-Belz und David Krebs

„Tag des Luchs“ mit exklusiver Luchsfütterung am Schaugehege an der Rabenklippe

Wer Lust auf Luchse hat, kann sich beim „Tag des Luchs“ einmal ganz intensiv den größten europäischen Katzen befassen. Einen umfassenden Einstieg in das Thema bekommen Teilnehmende zunächst bei einem Luchs-Vortrag. Dazu der Sprecher der Nationalparkverwaltung: „Unser Nationalpark-Ranger berichtet dabei ausführlich über aktuelle Forschungsergebnisse und das Leben der Harzer Luchse. Danach geht es per Kleinbus-Shuttle zu einer exklusiven Luchsfütterung am Gehege an der Rabenklippe. Bei der anschließenden Einkehr in der Nationalpark-Waldgaststätte Rabenklippe - Verzehr nicht inklusive - beantwortet der Ranger gerne Fragen.“ Termine: Freitag, 22. März, 28. Juni und 18. Oktober. Beginn jeweils 13 Uhr. Treffpunkt ist das Harz-Wald-Haus in Bad Harzburg. Dauer: ca. 5,5 Stunden, Kosten: 5 Euro Kinder, 10 Euro Erwachsene, 20 Euro Familien (2 Erwachsene und 2 Kinder bis 16 Jahren). „Eine Anmeldung zu dieser Veranstaltung ist unbedingt unter Telefon 03943/2628-450 erforderlich, da die maximale Teilnehmerzahl 14 Personen beträgt“, heißt es seitens des Nationalparks.

Am 26. Mai wird wieder ein Aktionstag zur Biodiversität am Natur-Erlebniszentrum Hohne-Hof veranstaltet. Die kleinen und großen Besucher können an diesem Tag einen Blick auf die Entwicklung und Bedeutung der Artenvielfalt im Nationalpark Harz werfen.

Auch mit dem E-Mountainbike kann man in diesem Jahr wieder begleitet von einem Ranger auf einer 50 Kilometer langen Tour die Hochlagen des Nationalparks erleben. Die ca. sechsstündige Fahrt startet am 21. Mai, 18. Juni, 25. Juni, 9. Juli, 13. August, 3. September und 8. Oktober in Braunlage. Nähere Informationen und Anmeldehinweise finden Interessierte im Naturerlebnisprogramm.

Neben den Terminen enthält das Naturerlebnisprogramm viele weitere Informationen, etwa zu den Themenausstellungen der Nationalparkhäuser, den Nationalpark-Partnern und Nationalparkgemeinden bis hin zu öffentlichen Verkehrsanbindungen, der Umweltbildung und vielem mehr.

Das handliche Heft liegt in Tourist-Infos und Nationalparkeinrichtungen aus und ist auch online verfügbar.
Das handliche Heft liegt in Tourist-Infos und Nationalparkeinrichtungen aus und ist auch online verfügbar. © Nationalpark Harz | Nationalpark Harz

Naturerlebnis-Programm als Heft oder Download

Das Heft im handlichen Flyer-Format ist in allen Nationalparkhäusern und Informationsstellen, bei den Rangern und in zahlreichen Tourist-Infos der Region erhältlich. Es kann auch bei der Nationalparkverwaltung Harz unter Telefon 03943/2628-431 oder über die E-Mail-Adresse unterwegs@nationalpark-harz.de bestellt werden.

Auch als Downloadversion steht es auf der Internetseite www.nationalpark-harz.de bereit.

Alle Termine sind auch in der Rubrik „Veranstaltungen“ auf der Nationalpark-Webseite www.nationalpark-harz.de chronologisch geordnet eingestellt. Eine Auswahl nach Datum, Ort oder Veranstaltungstyp ist auf der Plattform möglich. Hier gibt es auch Hinweise zur Anmeldung zu den Veranstaltungen. Eine Kartenübersicht macht das Finden des Veranstaltungstreffpunkts noch einfacher.

Mehr aktuelle News aus der Region Osterode, Harz und Göttingen:

HK Kompakt - kurz, knapp, krass informiert. Das ist der neue Newsletter vom Harz Kurier, der wichtige News aus Osterode und dem Südharz zusammenfasst: Hier kostenlos für den täglichen Newsletter anmelden!

Winterangebot: 6 Monate HK PLUS für nur 9,90 € lesen! Jetzt Angebot und Vorteile checken.