Bad Lauterberg. Die Bad Lauterbergerin Elisabeth Pilz wohnt seit 70 Jahren in einer Wohnung in der Aue. Was sich in den Jahrzehnten verändert hat.

Vor 70 Jahren, am 1. Februar 1954, ist Elisabeth Pilz in eine Wohnung in Bad Lauterberg im Harz eingezogen - und dort wohnt sie noch heute. „Wir haben um diese Wohnung kämpfen müssen“, erinnert Pilz sich und berichtet: „Damals herrschte noch große Wohnungsnot, es gab noch das Wohnungsamt.“ Ein solches Amt gibt es in anderen Städten noch immer - beispielsweise in Berlin - aber nicht in Bad Lauterberg.

Elisabeth Pilz war Anfang 20, als sie in die Wohnung in der Aue einzog. Sie befindet sich in einem Haus der gemeinnützigen Baugenossenschaft Bad Lauterberg (Gebau), das damals gerade fertiggestellt worden war. Seitdem hat Elisabeth Pilz mit ihrem Mann zwei Kinder dort großgezogen.

Mehr zum Thema

Bad Lauterbergerin verrät: So bleibt sie im Alter fit

Vieles hat sich in dem Haus in den vergangenen 70 Jahren verändert: „Anfangs wurde noch mit Kohleöfen geheizt“, erzählt PIlz und die ersten Badezimmer wurden seinerzeit noch von den Mietern bezahlt – „da war keine Kachel an der Wand“. Außerdem berichtet sie von einer Kuriosität: Da gab es Fenster, die sich auch im Obergeschoss nur nach außen öffnen ließen und deshalb nicht vernünftig geputzt werden konnten.

Diese Zeiten sind aber vorbei und Elisabeth Pilz hofft, dass sie noch lange in ihrer Wohnung in der Aue leben kann: „Ich ziehe hier freiwillig nicht aus“. Besonders freut sie sich darüber, dass die Hausgemeinschaft so harmonisch ist und ihre Nachbarn aufeinander achtgeben. Einen Trick, wie man lange fit bleibt, verrät die 94-Jährige auch: „Man darf den Kopf nicht hängenlassen und nicht Trübsal blasen“.

Ingo Fiedler von der gemeinnützigen Baugenossenschaft Bad Lauterberg ehrt die Seniorin Elisabeth Pilz für das Mietjubiläum.
Ingo Fiedler von der gemeinnützigen Baugenossenschaft Bad Lauterberg ehrt die Seniorin Elisabeth Pilz für das Mietjubiläum. © Gemeinnützigen Baugenossenschaft Bad Lauterberg | Gemeinnützigen Baugenossenschaft Bad Lauterberg

Dafür, dass Elisabeth Pilz nun seit 70 Jahren Mieterin ist, hat Ingo Fiedler, Vorstand der Gebau, sie am 1. Februar geehrt. Für ihn war das eine ganz besondere Ehrung. „Wir ehren jedes Jahr Mieter, die seit 25, 40 oder gar 50 Jahren bei uns wohnen“, sagt er. Aber ein solches Mieterjubiläum hat er noch nicht erlebt.

Lesen Sie mehr Geschichten aus Bad Lauterberg, Bad Sachsa, Walkenried und dem Südharz: