Falscher Polizist ruft 15 Menschen in Herzberg an

Foto: m-buehner / Fotolia

Herzberg.  Die Polizei warnt vor dem falschen Beamten. In Dorste wurde außerdem der Enkeltrick versucht.

Am Donnerstag wurden 15 Personen im Bereich Herzberg von einem falschen Polizeibeamten angerufen. Er meldete sich mit dem Namen „Schröder“, angeblich von der Polizei Herzberg. Der Mann gab an, dass es in der Nachbarschaft zu mehreren Einbrüchen gekommen und der Angerufene jetzt gefährdet sei. Die angerufenen Personen wurden aufgefordert, ihre Wertsachen zu überprüfen. Da alle Betroffenen das Gespräch unterbrachen oder auflegten kam es zu keinerlei finanziellen Schäden, berichtet die Polizei.

Enkeltrick in Dorste

Eine bislang unbekannte Täterin meldete sich außerdem telefonisch bei einer Frau aus Dorste. Im weiteren Verlauf gab sich die Anruferin als Nichte des Opfers aus; im Rahmen des Kaufes einer Wohnung in Hildesheim würde sie Geld benötigen. Eine geplante Geldübergabe sollte am gleichen Tag stattfinden. Diese wurde aber von der Täterin nach einem Kontrollanruf abgesagt, so die Polizei abschließend. pol

Enkeltrick- Polizei rät, alte Vornamen aus Telefonbuch zu löschen

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder