Stadtforst braucht Hilfe

Bad Sachsas Stadtwald braucht Wasser – Einwohner können helfen

| Lesedauer: 2 Minuten
Mit Gießkannen wird das Wasser an die Pflanzen verteilt.

Mit Gießkannen wird das Wasser an die Pflanzen verteilt.

Foto: Julian Stratenschulte / dpa

Bad Sachsa.  Bei einer Bürgeraktion werden am 6. Juli im Stadtwald Pflanzen gegossen. 5.000 Liter Wasser stehen bereit, das Forstamt hofft auf viele Helfer.

Hilferuf aus dem Forstamt in Bad Sachsa: der Stadtwald braucht wieder Unterstützung von der Bevölkerung. Konkret es darum, dass aufgrund der anhaltenden Hitze eine gemeinsame Bürgeraktion mit dem Fokus auf Bewässerung am Mittwoch, 6. Juli, kurzfristig vorgenommen wird. Im wahrsten Sinne des Wortes können und sollen interessierte Bürgerinnen und Bürger gemeinsam mit dem Team vom Forstamt der Uffestadt an verschiedenen Stellen neu gepflanzte Bäume wässern bzw. auch Altbeständen an Bäumen helfen.

Förster: „Wasserversorgung der Pflanzen ist kritisch“

„Es ist weiterhin kein ergiebiger Regen in Aussicht, so dass auf trockenen Standorten die Wasserversorgung der Pflanzen kritisch wird“, erläutert Stadtförster Ulrich Bosse die Situation. „Deshalb wäre es gut, wenn zumindest einigen Pflanzen geholfen werden könnte“, führt er weiter aus – und hofft hier wieder auf die Hilfe der einheimischen Bevölkerung.

Lesen Sie auch: 20.000 Euro für neue Bäume in Bad Sachsa und Goslar

Treffpunkt für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer ist am 6. Juli um 17 Uhr am Ende der Bismarckstraße (Höhe Tennisplätze). Von dort aus geht es zu den Problemstellen im Stadtwald. Für die Aktion stehen etwa 5.000 Liter Wasser bereit. „Die Helfer mögen bitte unbedingt festes Schuhwerk und Handschuhe mitbringen. Eventuell auch Gießkannen, die möglichst mit Namen beschriften“, führt Bosse weiter aus.

Bürger unternehmen immer wieder Hilfsaktionen für ihren Wald

Neben dem Wässern der Pflanzen soll auch noch an einigen Stellen etwas gemäht werden, „der Fokus liegt aber auf der Wasserversorgung“, betont Ulrich Bosse.

Lesen Sie auch: So steht es um Bad Sachsas Stadtwald

Dass der Hilferuf gehört wird, scheint dabei auch sicher. In der Vergangenheit haben die Einwohnerinnen und Einwohner von Bad Sachsa nicht nur mehr wie 20.000 Euro für die Wiederaufforstung gesammelt, sondern bei mehreren Pflanzaktionen auch aktiv geholfen ihrem Stadtwald eine neue Zukunft zu geben.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder