Meister holt 357 von 360 Punkten

Bad Lauterberg.  54. Harzer Roller-Meisterschaft: Joachim Bartels aus Salzgitter gewann das Rennen.

Große Siegerehrung im Hotel Riemann in Bad Lauterberg (von links): Jochen Klähn, Jens Kuntke, Joachim Bartels, Thomas Nolte, Rolf Willige und Karl-Heinz Vorwald.

Große Siegerehrung im Hotel Riemann in Bad Lauterberg (von links): Jochen Klähn, Jens Kuntke, Joachim Bartels, Thomas Nolte, Rolf Willige und Karl-Heinz Vorwald.

Foto: Siebeneicher / HK

Auch die 54. Meisterschaft der Harzer Interessengemeinschaft für Gesangskanarien lag beim Harzer Roller Kanarienmuseum und Jochen Klähn in St. Andreasberg sowie dem Vorsitzenden Karl-Heinz Vorwald aus Duderstadt in den besten Händen. Und auch die Ergebnisse der kleinen Sänger konnten sich wieder sehen oder besser hören lassen.

Gleich sechs Mal hatte Preisrichter Werner Schmale aus Hagen in Westfalen 350 Punkte und mehr von 360 möglichen vergeben. So fiel denn auch die Entscheidung um den Harzer Meister äußerst knapp aus. Joachim Bartels aus Salzgitter gewann diesmal mit 357 Punkten und verwies den Vorjahresmeister Helmfried Nickel aus Bad Salzuflen und Jens Kuntke aus Thamsbrück um gerade mal einen Punkt auf die Plätze.

Karl-Heinz Vorwald nahm gemeinsam mit Ausstellungsleiter Jochen Klähn im Hotel Riemann in Bad Lauterberg die Siegerehrung vor, nicht ohne allen Teilnehmern hohe züchterische Qualitäten zu bescheinigen und allen herzlichen Dank auszusprechen, die diese 54. Meisterschaft so glänzend abgewickelt hatten, besonders der Stadt Braunlage, die das Kurhaus in St. Andreasberg wieder zur Verfügung gestellt hatte. Vorwald bezeichnete diese Meisterschaft als ein Schaufenster der züchterischen Leistungen in der Harzer Interessengemeinschaft, die auch im Bundesverband auf einen hohen Stellenwert blicken kann.

Vorwald wies auch auf die nunmehr zehnjährige Mitgliedschaft der Harzer Interessengemeinschaft für Gesangskanarien und deren anerkannte Position im Landesverband hin. Die Jahreshauptversammlung terminierte der Vorsitzende auf den 18. April 2020 in Barbis.

20 Züchter aus allen Bereichen des Harzes und seiner näheren oder weiteren Umgebung, von Weißwasser über Baunatal, Kassel bis Magdeburg, hatten ihre besten Sänger zu dieser Meisterschaft entsandt, und nach Meinung der Insider ausgezeichnete Ergebnisse erzielt. Und dieses gute Gesamtergebnis drückte sich auch im Erfolg des Meisters aus. Die Kollektion von vier Vögeln des Joachim Bartels aus Salzgitter erreichte nämlich mit 357 von 360 möglichen Punkten ein Spitzenergebnis. Auch Vorjahresmeister Helmfried Nickel aus Bad Salzuflen und Jens Kuntke aus Thamsbrück mit 356 Punkten erzielten ebenfalls großartige Ergebnisse. Nicht von ungefähr galt es daher bei der Siegerehrung am Sonntag einen ganzen Tisch voller Pokale, Ehrenpreise und Urkunden abzuräumen. Als bester Züchter wurde Jens Kuntke für seine zwei Kollektionen ausgezeichnet.

Die Siege in den Einzeltouren gingen an: für die Hohlrollen und die Knorren an Wlodek Kleszez, für die Hohlklingeln an Joachim Bartels und für die Pfeifen an Jens Kuntke. Die Championvögel hatten Joachim Bartels und Jens Kuntke präsentiert. Und der Preis an den besten Verein ging an den Buchfinken-Zuchtverein Wieda mit Volker Jung, Manfred Fischer und Rolf Willige.

Jeder teilnehmende Züchter erhielt außerdem eine Schmuck-Urkunde.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder