Harzer Hexentrail: 40 Plätze sind noch zu vergeben

Osterode   Interessierte Teams können sich noch bis zum 31. Juli für die sechste Auflage des Benefizlaufes anmelden.

Die teilnehmenden Teams hatten im Vorjahr sichtlich SPaß an der Veranstaltung.

Die teilnehmenden Teams hatten im Vorjahr sichtlich SPaß an der Veranstaltung.

Foto: Mark Härtl / HK

Am 24. August startet der 6. Harzer Hexentrail 2019. Die Organisatoren freuen sich, dass sie bis jetzt schon einen Anmelderekord verzeichnen können. Noch vor Ablauf der ersten Anmeldefrist haben sich 96 Teams mit 460 Startern angemeldet. „Somit haben wir nur noch 40 Startplätze zu vergeben, das entspricht etwa acht Teams“, so Udo Küster vom Organisations-Team, „denn wir schließen die Anmeldung, wenn wir 500 Startplätze vergeben haben. Diese Begrenzung ist erforderlich, um die logistischen Abläufe und die Sicherung der Teilnehmer auf der Strecke gewährleisten zu können.“

Beim Harzer Hexentrail handelt es sich um einen Spendenlauf, welcher in Teams absolviert wird, welche aus mindestens vier bis maximal sieben Teilnehmern bestehen. Die Teilnehmer eines Teams absolvieren die Strecke gemeinsam – es handelt sich nicht um einen Staffellauf.

Die Streckenlänge beträgt ungefähr 60 Kilometer mit etwa 1.400 Höhenmetern. Als alternative Variante gibt es auch die Möglichkeit, eine Strecke von ungefähr 35 Kilometern Länge mit gut 600 Höhenmeter zu bestreiten.

Die Streckenführung des Harzer Hexentrails wird jedes Jahr neu festgelegt. „Wir freuen uns, die Teilnehmer wieder auf eine sehr schöne Strecke durch den Harz schicken zu können“, sagen Eike Warmuth und Dominik Singer, die verantwortlich sind für die Strecke. In diesem Jahr wurde die Strecke „entschärft“ und die Höhenmeter der langen Strecke auf 1.400 Meter reduziert.

Der Start für die 60-Kilometer-Variante ist in Bad Grund um 6 Uhr am 24. August. Der Start der 35-Kilometer--Variante ist um 10 Uhr in Hahnenklee. Für die teilnehmenden Teams besteht die Möglichkeit eines Bustransfers von Osterode aus zu den Startorten.

Das Ziel ist an der Stadthalle in Osterode am Harz und muss von den Teams innerhalb von maximal 15 Stunden (9 Stunden für die Teilnehmer an der 35-Kilometer-Variante = Zielschluss um 19: Uhr) erreicht werden. Zielschluss für die 60-Kilometer-Teams ist entsprechend um 21 Uhr. Anschließend findet in der Stadthalle die Verlosung der Spendensumme statt .Für die Teilnahme an dem Lauf kann man die Teams über die Plattform „raceresult“ anmelden. Der Link zu dieser Plattform lautet: https://www.harzer-hexentrail.de/anmeldung .

Der Anmeldeschluss für den Lauf ist der 31. Juli. Die Teilnahme kostet eine Startgebühr in Höhe von 50 Euro pro teilnehmender Person sowie einer Mindestspende von 120 Euro pro Teilnehmer. Sollten die 500 Startplätze vergeben werden können, rechnen die Organisatoren mit einer Spendensumme von über 60.000 Euro, die dann am Abend der Veranstaltung an gemeinnützige Projekte verlost werden.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder