Tennisteams des TC RW Osterode starten stark in Wintersaison

Osterode  Sowohl die Damen 50 als auch die Herren 65 des TCO geben zum Auftakt keinen Matchpunkt ab und setzen sich jeweils mit 6:0 durch.

Gabi Stövener, Spitzenspielerin der Damen 50 des TC Osterode.

Gabi Stövener, Spitzenspielerin der Damen 50 des TC Osterode.

Foto: Verein / TC RW Osterode

Die Damen 50 und Herren 65 des TC RW Osterode stiegen am vergangenen Wochenende in den Winterpunktspielbetrieb des Tennisverbands Niedersachsen Bremen ein. Beide Teams überzeugten in der Bezirksliga bei ihren Gesamtsiegen mit voller Punktzahl.

Gabi Stövener (6:3, 6:1), Steffi Holstein (6:0, 6:1), Monika Deppe (6:2, 6:2) und Marlen Harms (6:1, 6:4) ließen bei den Damen 50 den Gastgeberinnen vom TC Eyßelheide II keine Chance im Einzel. Das Doppel Stövener/Holstein ging weiter konzentriert ans Werk und dominierten die Partie mit 6:2, 6:2. Deppe/Harms sorgten in ebenso souveräner Manier mit einem 6:3, 6:3-Erfolg für den sechsten Punkt und einen sicheren Gesamterfolg des TCO.

Ebenso überlegen wirkten die Herren 65 beim Heimauftritt gegen die Mannschaft des TSG Mörse. Josef Ried (6:2, 6:2), Gerhard Nolte (6:1, 6:1), Peter Hagedorn (6:2, 6:2) und Karl Kirchner (6:1, 6:3) spielten ihre ganze Routine gegen die in den Leistungsklassen schwächer eingestuften Gäste aus. Für Spannung sorgte dann aber doch noch das erste Doppel Hagedorn/Kirchner. Sie benötigten die volle Distanz um sich letztlich mit 7:6, 2:6 und 10:6 durchzusetzen. Nolte/Hans Hoffmann ließen nichts anbrennen und sorgten beim 6:2, 6:2 für klare Verhältnisse, um mit dem soliden Mannschaftserfolg den Saisonauftakt zu feiern.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder