Trinkwasser in St. Andreasberg muss abgekocht werden

St. Andreasberg.  Das Wassernetz im Bereich St. Andreasberg weist teilweise bakterielle Verunreinigungen auf. Betroffen sind auch einige Ortsteile.

Foto: Roland Wittenberg / Privat

Das Wassernetz in St. Andreasberg weist nach Mitteilung der Harz Energie in Teilen bakterielle Verunreinigungen auf. Darüber habe das Gesundheitsamt des Landkreises Goslars das Versorgungsunternehmen am Donnerstag informiert, wie die Goslarsche Zeitung berichtet.

Auch einige Ortsteile betroffen

Betroffen sind laut Harz Energie St. Andreasberg sowie die Ortsteile Silberhütte, Oderberg und Oderhaus. Nicht betroffen sind die Ortsteile Oderbrück, Sonnenberg und Odertaler Sägemühle.

Auch im Bereich Clausthal-Zellerfeld gab es kürzlich Probleme mit dem Trinkwasser. Hier wird das Netz jedoch von den dortigen Stadtwerken versorgt.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder