1.000 Euro Schaden bei Wildunfall auf B241 – Tier verschwunden

Ein Autofahrer kollidierte auf der B241 mit einem Reh (Symbol).

Ein Autofahrer kollidierte auf der B241 mit einem Reh (Symbol).

Foto: ABR68 / stock.adobe.com

Katlenburg-Lindau.  Ein Mann aus Bad Grund kollidierte auf der Bundesstraße 241 mit einem Reh. Das Tier konnte nicht gefunden werden.

Ein 30-jähriger Pkw-Fahrer aus Bad Grund kollidierte auf der B241 zwischen Hammenstedt und Katlenburg mit einem Reh. Darüber berichtet die Polizei Northeim in einer Pressemitteilung.

Demnach ereignete sich der Unfall am Donnerstag, 9. April, gegen 21.50 Uhr. Am Auto des Bad Grunders entstand ein Sachschaden von etwa 1.000 Euro.

Das getroffene Reh wurde laut Polizei nicht gefunden, der zuständige Jagdpächter verständigt. POL

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder