Gemeinschaft „Ein Harz“ hat sich organisiert

Goslar.  Der länderübergreifende Zusammenschluss bestellte Aufsichtsrat und Geschäftsführer. Derzeit arbeitet die Initiative an mehreren Projekten.

Blick auf den Brocken im Harz.

Blick auf den Brocken im Harz.

Foto: Fotolia / Uwe Lütjohann

Die Ein-Harz-Initiative nimmt nun auch organisatorisch Gestalt an: Die Anfang 2014 von Goslars Oberbürgermeister Dr. Oliver Junk angestoßene Projektgemeinschaft hat einen Geschäftsführer bestellt, den Aufsichtsrat gewählt und einen Wirtschaftsplan verabschiedet. Frank Uhlenhaut, früher Samtgemeindebürgermeister von Walkenried und heute als Kommunalmanager bei der Harz Energie beschäftigt, übernimmt den Geschäftsführerposten im...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote:
Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder