Raser fährt Tempo 220 auf Bundesstraße 3

Angerstein.  Der Mann aus dem Raum Hannover müsse mit drei Monaten Fahrverbot, 600 Euro Geldbuße und Punkten in Flensburg rechnen.

Symbolfoto Blitzer.

Symbolfoto Blitzer.

Foto: Mark Haertl / hk

Erneut ist der Polizei ein Extremraser in die Radarfalle gegangen: Der Fahrer einer getunten Luxus-Limousine sei auf der B3 nahe Angerstein im Kreis Northeim mit Tempo 220 gemessen worden, teilte die Polizei am Montag mit. Der Mann aus dem Raum Hannover müsse mit drei Monaten Fahrverbot, 600 Euro Geldbuße und Punkten in Flensburg rechnen.

Erst Mitte November hatten die Beamten auf der B243 bei Osterode ein Fahrzeug geblitzt, das sogar mit 250 km/h unterwegs war. Von einer derartigen Tempoüberschreitung auf einer Bundesstraße habe sie noch nie gehört, hatte dazu eine ADAC-Sprecherin erklärt. Bei der Aktion auf der B3 wurden 1.355 Fahrzeuge gemessen. Davon waren 67 schneller als die erlaubten 100 km/h. Mit Fahrverboten müssen auch ein Fahrer aus dem Raum Göttingen und der Lenker einer Limousine aus dem Kreis Northeim rechnen. Sie wurden mit Tempo 162 beziehungsweise 153 geblitzt.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder