Coronavirus-Pandemie

Corona-Demos in Herzberg, Osterode, Bad Lauterberg und Walkenried

Viele der Demonstranten hatten auch diesen Montagabend wieder Kerzen und Lichter dabei.

Viele der Demonstranten hatten auch diesen Montagabend wieder Kerzen und Lichter dabei.

Foto: Kevin Kulke / HK-Archiv (Symbol)

Osterode.  90 Corona-Kritiker demonstrieren in Herzberg. Kleine Demos gibt es in Osterode und Lauterberg. In Walkenried will die Gruppe keine Masken aufsetzen.

Von mehreren Demonstrationen gegen die Corona-Maßnahmen am Montagabend in der Region Osterode berichtet die Polizei. Zu Zwischenfällen kam es demnach nicht.

In der Spitze 90 Menschen zogen in Herzberg gegen 18.30 Uhr wie bereits in der Vergangenheit vom Parkplatz Sommergasse über die Straße An der Alten Mühle zur Fußgängerzone und von dort zum Marktplatz. Viele der Teilnehmenden hatten Kerzen und Lichter dabei.

Nach drei Redebeiträgen, die sich gegen die gesellschaftliche Spaltung, die Corona-Maßnahmen und die Impfpflicht wandten, endete die Kundgebung ohne Vorkommnisse, so die Polizei. Der Aufzug war angezeigt worden.

16 Impfgegner in Osterode

Sechzehn Personen fanden sich zeitgleich in Osterode auf der Bleichestelle ein, um gegen die aktuellen Maßnahmen und eine drohende Impfpflicht zu demonstrieren. Da die Versammlung nicht angezeigt worden war, beschränkte die Polizei den Aufzugsweg auf die Straßen Hoelemannpromenade, Abgunst und Bleichestelle.

Einige der Demonstranten trugen Kerzen und Lichter. Als die Gruppe die Abgunst erreichte, fanden sich spontan drei Menschen zu einer Protestversammlung zusammen, die dem Weg der Maßnahmen-Kritiker anschließend folgten. Die Versammlungen endeten störungsfrei.

Bereits gegen 16.30 Uhr beteiligten sich acht Personen in Bad Lauterberg an einem Aufzug durch die Innenstadt. Auch hier kam es zu keinen Störungen.

Keine Masken in Walkenried

In Walkenried fanden sich sechs Menschen zu einer stationären Kundgebung um 18 Uhr auf dem Klostervorplatz ein. Da sich die Gruppe nach Hinweisen der Polizei jedoch weigerte, Masken aufzusetzen, löste sich die Versammlung wieder auf und die Teilnehmenden gingen nach Hause.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder