Gudrun Bolte für lange Mitgliedschaft ausgezeichnet

Osterode.  Die Frauen Union traf sich im Museum im Ritterhaus zur Sitzung.

Gudrun Bolte (links) und Monika Grammel. 

Gudrun Bolte (links) und Monika Grammel. 

Foto: CDU

Ein interessantes Programm bot die gut besuchte Mitgliederversammlung der Frauen Union Osterode im Osteroder Museum. Vorsitzende Monika Grammel begrüßte die Anwesenden. Doch zunächst führte Angelika Paetzold, die Leiterin des Museums im Ritterhaus, sachkundig durch die Ausstellung: „Kopfsache - Hüte und andere Kopfbedeckungen“ sowie ein abwechslungsreicher Vortrag frei nach dem Motto „ Diese Ausstellung ist kein alter Hut, sondern lässt die Besucher Hüte ganz neu entdecken“ wurde den Teilnehmer geboten. Das Ausprobieren der Kopfbedeckungen war ein besonderes Vergnügen. Die Sonderausstellung ist bis zum 20. Oktober noch geöffnet. Alle waren sich einig, dass der Besuch absolut lohnenswert ist. Der Leiterin wurde herzlich für die lebhafte Darstellung der Ausstellungsstücke gedankt. Im Folgenden fand in den Räumen des Ritterhauses die Sitzung der Frauen Union statt. Neben dem Geschäfts- und Kassenbericht war eine besondere Ehrung vorzunehmen: Für 46 jährige Mitgliedschaft in der CDU und ihre langjährige Arbeit im Vorstand der Frauen Union erhielt Gudrun Bolte den herzlichen Dank für ihre Arbeit mit einem Blumenstrauß ausgedrückt. Den guten Wünschen schloss sich auch die Kreisvorsitzende der Frauen Union Anika Bittner aus Göttingen an.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder