B241: Strecke Osterode – Förste bleibt gesperrt

Osterode.  Streckenweise bleibt Bundesstraße 241 zwischen Osterode und Northeim wegen Baumfällarbeiten noch bis Freitag, 23. August, gesperrt.

Die B241 bleibt noch bis in die nächste Woche gesperrt.

Die B241 bleibt noch bis in die nächste Woche gesperrt.

Foto: Mark Härtl / HK

Die B241 zwischen Osterode und Northeim bleibt streckenweise noch bis zum Freitag, 23. August, gesperrt. Dies gilt für beide Fahrtrichtungen zwischen dem Ortsausgang Osterode und der Abzweigung auf die L525 nach Förste.

Wie die Stadt Osterode in einer Presseerklärung mitteilte, sind der Grund für die Sperrung die weiter andauernden Baumfällarbeiten im Verlauf des sogenannten Ührder Berges. Diese Arbeiten gestalten sich als sehr schwierig und zeitaufwändig. Das liege unter anderem daran, dass die Bäume, bevor sie gefällt werden können, aufwändig gesichert werden müssen, damit kein Schaden an der gerade erst grundsanierten Bundesstraße, den Leitplanken und den Stützwänden entsteht. Das führt allerdings zu unvermeidbaren Verzögerungen, schreibt die Stadt.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder