Rommel-Kaserne in Osterode wird zwangsversteigert

Osterode  Der Gesamtverkehrswert für das knapp 94.000 Quadratmeter große Areal wird mit 453.126 Euro angegeben.

Einige der Gebäude in der ehemaligen Rommelkaserne in Osterode.

Einige der Gebäude in der ehemaligen Rommelkaserne in Osterode.

Foto: Mark Haertl / HK

Die Osteroder Rommel-Kaserne wird am 12. Juli am Amtsgericht Osterode zwangsversteigert. Das geht aus der amtlichen Bekanntmachung des Amtsgerichts hervor. Demnach wird der Gesamtverkehrswert für das knapp 94.000 Quadratmeter große Areal, bestehend aus mehreren Mannschaftsunterkünften und anderen Kasernengebäuden, mit 453.126 Euro angegeben.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder