Gasleitung in Lerbach bei Bauarbeiten angesägt

Lerbach Bei Baumaßnahmen ist gestern in einer Lerbacher Firma versehentlich eine Gasleitung angesägt worden. Das Gebäude wurde evakuiert. Unter Atemschutz drangen Wehrleute aus Osterode und Lerbach in den Gebäudekomplex ein und belüfteten diesen. Die Friedrich-Ebert-Straße wurde für eine halbe Stunde im 100-Meter-Radius gesperrt. kic

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder