Osterode. Erzählcafé-Besucher sprachen über vollkommen verschiedene Erlebnisse in ihrer Jugend.

Als er 15 war, lebte Ehsan noch in Kabul. In Afghanistan herrschte damals Krieg und er musste Lotterielose verkaufen, um zum Lebensunterhalt der Familie beizutragen.