Feuerwehr löscht brennende Gartenlaube in Pöhlde

Pöhlde.  Am Sonntagabend wurde die Pöhlder Feuerwehr zu einem Brandeinsatz gerufen. Bereits bei Anfahrt war eine Rauchsäule zu erkennen.

Bereits bei Anfahrt war eine Rauchsäule über dem betroffenen Garten zu erkennen.

Bereits bei Anfahrt war eine Rauchsäule über dem betroffenen Garten zu erkennen.

Foto: Feuerwehr Pöhlde

Am Sonntagabend um 18.41 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Pöhlde zu einem Brandeinsatz an einer Gartenlaube gerufen. Bereits auf Anfahrt war eine Rauchsäule über dem betroffenen Garten zu erkennen. Der Angriffstrupp löschte in einem Schnellangriff das Feuer und verhinderte zusammen mit weiteren Trupps ein Übergreifen auf die direkt angrenzende Scheune samt Wohnhaus. Das Feuer war schnell unter Kontrolle und ein Übergreifen konnte verhindert werden.

Zum Abschluss wurden weitere Glutnester abgelöscht und Teile des Dachs der Scheune heruntergenommen, um auch hier Glutnester zu beseitigen. Der Einsatz dauert circa zwei Stunden.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder