Esperanto-urbo widmet Dr. Zamenhof zum 100. Todestag einen Platz

Herzberg  Als Ehrung des Gründers der Weltsprache Esperanto wurde der Platz am Wasserrad in Herzberg nach ihm benannt.

Die Teilnehmer bei der Einweihung des Zamenhof-Platzes in Herzberg.

Die Teilnehmer bei der Einweihung des Zamenhof-Platzes in Herzberg.

Foto: Paul Beier

Am 14. April 1917 verstarb der Begründer der Weltsprache Esperanto, Dr. Ludwik Lejzer Zamenhof. Mit einer Reihe von Veranstaltungen gedenken Esperanto-Freunde in der ganzen Welt des 100. Todestages des Erfinders der Brückensprache. Am vergangenen Samstag wurde im...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: