EU-Programm ausschöpfen

Leserbrief zum Thema „EU-Mittel“.

Einhundert Millionen Euro fließen jedes Jahr seit 2014 von der EU nach Niedersachsen. Das berichtete Dr. Roy Kühne, unser Bundestagsabgeordneter von der CDU, in seinem Bericht, unter anderem, mit dem Thema „Was nützt uns die EU?“ Die Zahl der Zuhörer war überschaubar. Neben Parteimitgliedern, sogar eine kleine Delegation aus der Zentralgemeinde Walkenried, einem SPD-Mitglied, waren nur „Freisinnige“ anwesend. Dank derer ergab sich eine angeregte Diskussion in „Augenhöhe“ mit dem Abgeordneten. Schade, dass die anderen Wiedaer Bürger über die EU schon alles wissen, oder sich nicht dafür interessierten.

Das Programm, das Dr. Roy Kühne ansprach, läuft noch bis 2021. Oft ist es aber so, dass es nicht ausgeschöpft wird und dieser Rest an die EU zurückfließt. Voraussetzung für die Teilnahme ist, dass die Kommunen konkrete Ziele für ihr Dorf vorlegen müssen. Oft aber beendet der Satz „Wir können uns den Eigenanteil nicht leisten“ die positiven Gedanken. Er, als Abgeordneter unseres Wahlkreises, kann nur unterstützen, wenn wir konkrete Vorstellungen haben, wie unser Dorf in Zukunft aussehen soll, sagte Dr. Roy Kühne.

Siegfried Gorlt, Wieda

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder