Die Krise als eine Chance genutzt

Bad Sachsa.  Der Gospelchor Bad Sachsa gibt am Samstag ein Open Air-Konzert.

Der Gospelchor Bad Sachsa tritt am Wochenende auf.

Der Gospelchor Bad Sachsa tritt am Wochenende auf.

Foto: Gospelchor Bad Sachsa

Endlich darf man wieder singen! Unter freiem Himmel und mit Abstand geht das Corona-konform. Das nutzt der Gospelchor Bad Sachsa unter der Leitung von Hans Christian Metzger und gibt am kommenden Samstag, dem 12. September, um 15 Uhr ein Sommerkonzert.

Eigentlich hätte der Chor etwa um diese Zeit seinen schon traditionellen Auftritt in der St. Nikolai-Kirche beim Stadtfest Bad Sachsa gehabt. Stadtfeste sind aktuell nicht erlaubt, Konzerte aber doch. Warum also nicht in der Konzertmuschel auftreten? Dazu musste der Chor natürlich auch im Freien proben und das geht nur mit Mikrofonen. Aber das haben die elf Sängerinnen und Sänger nun regelmäßig geübt. So wurde aus Corona eine neue Chance.

Der Chor singt klassische, moderne und afrikanische Gospels wie zum Beispiel „Siyahamba“ und „Sing a new song“ und bekannte Popsongs wie „Lollipop“, „Mambo“ und „Gute Nacht Freunde“. Fetziger Groove, aber auch leise Töne begeistern das Publikum. Die meisten Lieder erklingen a cappella, einige mit Klavierbegleitung.

Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei. Die bekannten Hygiene-Regeln sowie die Dokumentationspflicht gelten. Es wird empfohlen, sich unter der Telefonnummer 05523/474990 bei der Tourist-Information Bad Sachsa für das Konzert anzumelden.

Bei Regen findet das Konzert im Kursaal statt. Die Platzzahl ist auch dort begrenzt.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder