Der Alltag im Einsatz bleibt, das Leben auf der Wache ist anders

Zorge.  Emely Hundt aus Zorge ist Rettungssanitäterin. Im Gespräch beschreibt sie ihren Alltag in der Corona-Krise. Die Rettungsdienste sind gut gewappnet.

Rettungssanitäterin Emely Hundt aus Zorge vor einem Einsatzfahrzeug der Wache in Ellrich.

Rettungssanitäterin Emely Hundt aus Zorge vor einem Einsatzfahrzeug der Wache in Ellrich.

Foto: Privat

Kontakt vermeiden ist in Zeiten der Corona-Krise das Gebot der Stunde. Doch es gibt Berufe, in denen das unmöglich ist. Die 21-jährige Emely Hundt aus Zorge ist Rettungssanitäterin, versieht ihren Dienst bei der Gemeinnützigen Rettungsdienstgesellschaft der Stadt Ellrich. Im Interview spricht sie...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: