Kommunen sind sich bei Fusion meist einig

Bad Sachsa.  Die Kreisrätin informierte über Chancen und Risiken einer möglichen Fusion. Viele Ängste seien gar nicht existent.

Die Bevölkerungszahlen von Bad Lauterberg, Bad Sachsa und Walkenried sind zurückgegangen und werden laut Prognose weiter fallen. Diese Informationen gehören zu denen, die öffentlich zugänglich sind.

Die Bevölkerungszahlen von Bad Lauterberg, Bad Sachsa und Walkenried sind zurückgegangen und werden laut Prognose weiter fallen. Diese Informationen gehören zu denen, die öffentlich zugänglich sind.

Foto: Kjell Sonnemann / HK

Das Bürgerbegehren um die mögliche Südharzfusion, für das in Bad Sachsa aktuell Unterschriften gesammelt werden, „zeigt, dass Ängste im Raum stehen“, sagt „KRS 2.0“-Fraktionsvorsitzender Lutz Rockendorf. Aber der Vortrag von Kreisrätin Marlies Dornieden am Mittwochabend im Restaurant Fannys habe...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: