Brandserie bei Neuhof: Holztor steht in Flammen

Neuhof.  Mit dem Brand eines Holztores in der Nähe des Steinbruchs am Kranichteich bei Neuhof brachen in kurzer Zeit neun Feuer im Ortsbereich aus.

Am Dienstag stand das Holztor eines Schuppens bei Neuhof in Flammen.

Am Dienstag stand das Holztor eines Schuppens bei Neuhof in Flammen.

Foto: Britta Pedersen / dpa

Die Serie von Bränden rund um Bad Sachsas Ortsteil Neuhof (wir berichteten) hat sich mittlerweile auf Nummer neun erhöht: Am Morgen des 17. September stand das Tor eines Holzschuppens in der Nähe des Steinbruchs am Kranichteich in Flammen. Ein Anwohner hatte das Feuer bemerkt und konnte mit Wasser aus dem angrenzenden Teich den Brand selbstständig löschen, die Freiwillige Feuerwehr musste nicht alarmiert werden.

Das Polizeikommissariat Bad Lauterberg hat die Ermittlungen aufgenommen, wie Jasmin Kaatz, Pressesprecherin der Polizeiinspektion Göttingen, auf Nachfrage unserer Zeitung mitteilte.

Zuletzt hatten in der Nacht zum 15. September sowie am Mittag des selben Tages jeweils Holzstapel ebenfalls in der Nähe des Kranichteichs gebrannt, die Feuerwehr konnte hier aber schnell die Brände löschen (wir berichteten).

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder