Der Harzfalkenhof sucht einen Nachfolger

Bad Sachsa  Joachim Klapproth aus Bad Sachsa will seine Greifvögel aus Altersgründen in liebevolle Hände abgeben.

Joachim Klapproth mit einem seiner Vögel bei einer Flugschau auf dem Harzfalkenhof.

Joachim Klapproth mit einem seiner Vögel bei einer Flugschau auf dem Harzfalkenhof.

Foto: Svenja Paetzold-Belz / Archiv HK

Eine ungewöhnliche Anzeige auf der Internetplattform Ebay Kleinanzeigen hat ihren Ursprung in der Uffestadt: „Der Greifvogelpark Harzfalkenhof sucht einen Nachfolger“. In der Beschreibung dazu heißt es: „Der drei Kilometer vom heilklimatischem Kurort Bad Sachsa gelegene, gut besuchte Falkenhof...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: