Erlebnismarkt in Bad Sachsa: der Rechtsstreit ist beigelegt

Bad Sachsa  Die beteiligten Parteien einigten sich auf einen gerichtlichen Vergleich.

Die Lautstärke der Livemusik auf der Bühne des Marktes war der Hauptstreitpunkt.

Die Lautstärke der Livemusik auf der Bühne des Marktes war der Hauptstreitpunkt.

Foto: Thorsten Berthold / hk

Der Rechtsstreit um den Erlebnismarkt in Bad Sachsa ist beendet. Wie das Verwaltungsgericht Göttingen jetzt mitteilte, haben die beiden betroffenen Parteien einen gerichtlichen Vergleich (Aktenzeichen 1 B 408/18) getroffen, der Rechtsstreit ist somit gütlich beigelegt. „Einer streitigen...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: