Hightech trifft auf Lot: Kloster Walkenried wird vermessen

Walkenried   Architekturstudenten aus Hildesheim erstellen erstmals für viele Bereiche des Klosters Walkenried einen detaillierten Grundriss.

Das Landesamt für Denkmalpflege in Hannover und die Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst in Hildesheim führen mit Studenten unter der Leitung von Dr. Markus C. Blaich eine besondere Vermessung des Klosters Walkenried durch. 

Das Landesamt für Denkmalpflege in Hannover und die Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst in Hildesheim führen mit Studenten unter der Leitung von Dr. Markus C. Blaich eine besondere Vermessung des Klosters Walkenried durch. 

Foto: Thorsten Berthold / HK

Egal ob im Doppelten Kreuzgang, Brunnenhaus oder aber dem Kapitelsaal – überall dort sind in diesen Tagen Schnüre gespannt, Laser aufgebaut und vor allem arbeiten viele jungen Menschen an Computern, lesen Daten ab und unterhalten sich darüber, wie der beste Schnitt für den Raum unternommen werden...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: