Kinder verarzten verletzte Seniorin – ohne Hilfe

Neuhof  Kindergartenkinder aus Neuhof überzeugten als Ersthelfer. Die Erzieherinnen sind stolz.

Die Kinder mit der Seniorin nach der Kuchenübergabe.

Die Kinder mit der Seniorin nach der Kuchenübergabe.

Foto: Kirsten Grohmann

Frühstückszeit im DRK-Kindergarten Neuhof: Da erschien die Mutter der Leiterin auf der Suche nach Hilfe. Sie hatte sich am Arm verletzt und konnte die Wunde nicht selbst verbinden.

Was dann geschah, machte selbst die Erzieherinnen sprachlos: Die Kinder setzten die Verletzte auf einen Stuhl, damit sie nicht umfallen konnte, falls ihr schlecht würde.

Blutende Wunde

Nun hielt ein Mädchen den Arm mit der blutenden Wunde hoch, weil es so weniger stark blutet. Ein Junge rannte in die Küche, holte eine Tasse und bot der Verletzten Tee an, weil trinken immer gut ist. Ein sechsjähriges Mädchen verlangte nach einem Verbandpäckchen, um die Wunde zu verbinden.

Nachdem die Verletzung von ihnen fachgerecht versorgt war, setzte die Betreuung ein. Mehrere Kinder, selbst ein dreijähriger Junge, unterhielten sich mit der Frau, massierten ihr den Rücken und beteuerte immer wieder, dass alles nicht so schlimm ist und gut wird. Eigentlich fehlte jetzt nur noch der Notruf, den die Erzieherin aber verhindern konnte, da die Verletzung nicht ganz so lebensbedrohlich war. Die Seniorin fühlte sich so gut versorgt und wohl, dass sie gar nicht mehr nach Hause wollte und sogar einen Kuchen als Dankeschön vorbeibrachte.

Bestätigung der Arbeit vor Ort

„Für die Verantwortlichen des Kindergartens war dieses Ereignis eine besonders tolle Bestätigung ihrer Arbeit“, erläutert Sprecherin Kirsten Grohmann. All das, was sie den Kindern in Erster Hilfe vermittelt hatten, konnten die Kleinen in einer echten Notfallsituation mit echtem Blut ohne Berührungsängste umsetzen.

„Für diese Kinder ist Erste Hilfe etwas Selbstverständliches, sie tun, was getan werden muss und schauen nicht weg. Schön wäre es, wenn auch die Erwachsenen stets so handeln würden“, bilanziert Kirsten Grohmann.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder