Hündin „Frieda“ widersteht dem Gift-Burger

Wieda  Der Hundesportverein Wieda bietet für alle interessierten Hundehalter erstmals ein Anti-Giftköder-Seminar an.

Pfui!

Pfui!

Foto: Hundesportverein Wieda

Der Hund gilt als bester Freund des Menschen, doch nicht jeder Mensch ist den Tieren freundlich gesonnen. Immer wieder kommt es vor, dass Hundehasser bewusst Giftköder auslegen, um die Tiere zu verletzen. Aber auch achtlos weggeworfener Müll oder Essensreste können für Hunde zum Verhängnis werden.

Um Halter zu sensibilisieren und die Tiere vor Giftködern zu schützen, bietet der Hundesporverein Wieda erstmals ein spezielles Seminar an. Ziel dabei ist, dass der Hund in der Umwelt unterwegs Futter vermeidet und ohne die Freigabe des Hundeführers kein Futter annimmt.

Auftakt für das Seminar ist am 28. April, Info und Anmeldung unter Telefon 0152/52779136 bei Susanne Schilde. dx

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder