Duo trägt „Wegweisendes und Irrlichter“ vor

Bad Lauterberg.  Der Verein Kulturkreis Bad Lauterberg lädt zum „Literarischen Roulette“ in das Haus des Gastes ein. Das genaue Programm ist dabei eine Überraschung.

Stefan Dehler und Christoph Huber stellen Romane, Erzählungen und Gedichte aller Epochen vor.

Stefan Dehler und Christoph Huber stellen Romane, Erzählungen und Gedichte aller Epochen vor.

Foto: Stille Hunde

Der Kulturkreis Bad Lauterberg lädt ein zu „Das Literarische Roulette: Die besten Bücher – Perlen und Papiertiger, vorgestellt von Stefan Dehler und Christoph Huber“. Das Programm findet statt am Samstag, 1. Februar, um 19.30 Uhr im Haus des Gastes an der Ritscherstraße in Bad Lauterberg.

„Für die neue Ausgabe der beliebten Programmreihe haben Stefan Dehler und Christoph Huber unter dem Motto ,Die besten Bücher‘ sogenannte und tatsächliche Meilensteine aus dem Fundus der Literaturgeschichte zusammengesucht, Wegweisendes und Irrlichter, Gereimtes und Ungereimtes, Populäres und Elitäres, Gefälliges und Skandalöses – insgesamt 36 längere und kürzere Auszüge aus Romanen, Erzählungen und Gedichtbänden aller Epochen und Genres“, teilt „Stille Hunde“-Theaterproduktionen mit.

Weiter heißt es: „Das gut hundertzwanzigminütige Programm des Abends wird aus dieser Auswahl gelost. Das Glück entscheidet also, was wann vorgetragen wird, ob Jahrhundertgenies zu Wort kommen oder deutlich kleinere Geister mit ihren Werken vorgestellt werden, ob der Glöckner von Notre Dame sich nach der schönen Esmeralda verzehrt, Lady Chatterley sich in die Hütte des Wildhüters schleicht, Alice das weiße Kaninchen verfolgt, Tom Sawyer einen Zaun streichen lässt oder Wachtmeister Studer einem Einfall nachsinnt. Mit Sicherheit ergibt das Verfahren einen bunten, überraschenden Mix, auf den man sich freuen darf.“

„Stille Hunde“ und die Stadtbibliothek Göttingen setzen mit der Ausgabe des Literarischen Roulettes die Kult-Programmreihe „Literarische Nacht“ fort, in denen bekannte und weniger bekannte Stoffe der Weltliteratur in szenischen Lesungen vorgestellt werden.

Karten für das Programm am Samstag, 1. Februar, im Haus des Gastes in Bad Lauterberg sind im Vorverkauf beim Veranstalter, dem Verein Kulturkreis Bad Lauterberg, erhältlich. Informationen zu „Das Literarische Roulette“, weiteren Angeboten und Auftritten gibt es online unter www.stille-hunde.de.

Info: Termine und Theater

Auftakt des „Literarischen Roulettes“ ist am Samstag, 1. Februar, um 19.30 Uhr im Haus des Gastes in Bad Lauterberg. Dieses Programm findet weiterhin statt in der Stadtbücherei Holzminden (Freitag, 7. Februar, 19.30 Uhr), im Rittersaal im Schloss Herzberg (Freitag, 14. Februar, 19.30 Uhr), in der Stadtbücherei Seesen (Samstag, 15. Februar, 19.30 Uhr) und in der Stadtbibliothek Osterode (Freitag, 28. Februar, 19.30 Uhr).

Das Theaterstück „Marzipanschweine“ handelt von zwei ungleichen Brüdern: Der eine feiert seine Hochzeit, den anderen verfolgen die Erinnerungen an die verstorbene Liebe seines Lebens. Sie kommen erst ins Gespräch, dann in Streit über das, was im Leben zählt und das, was wirklich nicht sein muss: Mamas Meinung, Bettwanzen und eine Braut, die haut. Das „Stille Hunde“-Theaterstück wird aufgeführt im Apex Göttingen (8. Februar, 20.15 Uhr) sowie im Treffpunkt Altes Pfarrhaus in Bovenden (29. Februar, 20 Uhr).

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder