Fest der Nationen: „Integration funktioniert in Bad Lauterberg“

Bad Lauterberg.  Beim dritten Fest der Nationen trafen sich Menschen verschiedener Herkunft, um die kulturelle Vielfalt in der Stadt zu feiern.

Bevor die Stände den Betrieb eröffneten, wurde eine gemeinsame, internationale Andacht durch die Pastorin Brigitte Hirschmann, Diakon Hans-Georg Preß sowie Nurshan Abdi und Sara Derwish gehalten und ein Friedensgebet gesprochen. Die Vorsitzende des Kinderschutzbundes, Janka Eckhardt /links), und Bürgermeister Dr. Thomas Gans (rechts) begrüßten die Gäste.

Bevor die Stände den Betrieb eröffneten, wurde eine gemeinsame, internationale Andacht durch die Pastorin Brigitte Hirschmann, Diakon Hans-Georg Preß sowie Nurshan Abdi und Sara Derwish gehalten und ein Friedensgebet gesprochen. Die Vorsitzende des Kinderschutzbundes, Janka Eckhardt /links), und Bürgermeister Dr. Thomas Gans (rechts) begrüßten die Gäste.

Foto: Karl-Heinz Wolter / HK

Zur dritten Auflage des Festes der Nationen hatte die Flüchtlingshilfe durch den Kinderschutzbund Bad Lauterberg am Samstag eingeladen. Um 11 Uhr fanden sich auf dem festlich und bunt geschmückten Kirchparkplatz zahlreiche Besucher aus verschiedenen Nationen ein, die von der Vorsitzenden des...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: