Hygiene in Corona-Zeiten: Desinfizieren von morgens bis abends

Teichhütte.  Für den Schutz der Supermarkt-Kunden arbeitet Carsten Lange von 7 bis 20 Uhr täglich in Gittelde-Teichhütte.

Hygiene in Corona-Zeiten: Vor dem Edeka-Markt in Teichhütte wurde eine Waschstation für die Kunden aufgestellt. Zudem desinfiziert Carsten Lange, Mitarbeiter des Seesener Sicherheitsdienstes DSC, von 7 bis 20 Uhr durchgehend die Einkaufswagen.

Hygiene in Corona-Zeiten: Vor dem Edeka-Markt in Teichhütte wurde eine Waschstation für die Kunden aufgestellt. Zudem desinfiziert Carsten Lange, Mitarbeiter des Seesener Sicherheitsdienstes DSC, von 7 bis 20 Uhr durchgehend die Einkaufswagen.

Foto: Natalie Bornemann / HK

Carsten Lange, Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes DSC aus Seesen, desinfiziert seit Dienstag die Einkaufswagen des Edeka-Marktes Gärtner in Teichhütte und weist die Kunden darauf hin, sich an der eigens installierten Waschstation die Hände zu waschen. Seinen Dienst verrichtet er von 7 bis 20 Uhr – täglich.

Engagiert wurde er für diese Aufgabe von Marktleiter Philipp Gärtner – zum Schutz der Kunden. „Die Resonanz ist durchweg positiv“, so Lange zu seiner Arbeit.

Coronavirus- Mehr als 900 Verdachtsfälle in Region Göttingen

So läuft ein Corona-Test ab und das bedeutet häusliche Quarantäne

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder