Gemeinschaftsschau der Kaninchenzuchtvereine

Harriehausen.  Der F502 Gittelde und der F522 Bad Gandersheim machen in Harriehausen gemeinsame Sache.

Bernd Napieralla, Christian Justen, Heinz Wehrmeier, Peter Junghans (Vorsitzender des F 552 Bad Gandersheim), Wolfgang Bock und Helmut Kesten (Vorsitzender des F 502 Gittelde, v.l.) freuten sich, dass die zweite Ausstellung in Bad Gandersheim so gut gelaufen ist und dass man sich 2020 in Gittelde treffen wird.

Bernd Napieralla, Christian Justen, Heinz Wehrmeier, Peter Junghans (Vorsitzender des F 552 Bad Gandersheim), Wolfgang Bock und Helmut Kesten (Vorsitzender des F 502 Gittelde, v.l.) freuten sich, dass die zweite Ausstellung in Bad Gandersheim so gut gelaufen ist und dass man sich 2020 in Gittelde treffen wird.

Foto: Petra Bordfeld / HK

Frei nach dem Motto „Gemeinsam sind wir stark“ fassten der F502 Gittelde und der F522 Bad Gandersheim bereits zum dritten Mal den Entschluss, eine Gemeinschaftsschau ihrer schönsten Kaninchen auf die Beine zu stellen. Diesmal wurde zum zweiten Mal in die Scheune der Gaststätte Kulp in Harriehausen geladen, in der 118 Kaninchen von sieben Züchtern des Gittelder Vereins und fünf vom Bad Gandersheimer Verein erst den Richtern und dann dem interessierten Publikum vorgestellt wurden.

Die beste Zuchtgruppe stellte Peter Junghans, F522 Bad Gandersheim, mit seinen Weiß Rex RA vor. Auch mit der Zuchtgruppe 1 (Familie) und der Zuchtgruppe II sicherte er sich den Sieg mit den weißen Rex. Mit seinem Zwergrex (Dalmatiner) holte sich in der Zuchtgruppe III Heinz Wehrmeier, F 522 Bad Gandersheim, Platz eins.

Die beste Häsin (Satin) stellte Hartmut Ibenthal vor, F522 Bad Gandersheim, den besten Rammler (Rote Neuseeländer) Bernd Napieralla vom F502 Gittelde. Christian Justen vom F 522 Bad Gandersheim führte das beste Alttier (Alaska) vor. Helmut Kesten, der in der Siegerliste des F502 Gittelde mit seinen Weißgrannen in der Zuchtgruppe IV (Zeichnungstiere) den ersten Platz geholte hatte, kam mit diesen Tieren in der Gemeinschaftsbewertung in der Zuchtgruppe II auf Platz zwei.

„Im nächsten Jahr sehen wir uns in Gittelde wieder“, darin waren sich die beiden Vorsitzenden Helmut Kesten (F502) und Peter Junghans (F522) sowie alle Aussteller einig.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder