Zug erfasst Rollerfahrer an Bahnübergang bei Katzenstein

Katzenstein  Der Unfall ereignete sich am Freitagnachmittag auf der Bahnstrecke zwischen Badenhausen und Osterode. Der Rollerfahrer überlebte schwer verletzt.

Am Bahnübergang bei Katzenstein kam es am Freitag zu einem schweren Unfall.

Am Bahnübergang bei Katzenstein kam es am Freitag zu einem schweren Unfall.

Foto: Armin Weigel / dpa (Symbol)

Ein 56-jähriger Rollerfahrer aus Gittelde ist am Freitagnachmittag von einem Zug erfasst und schwer verletzt worden. Der Unfall ereignete sich gegen 15 Uhr.

Der Rollerfahrer war aus Richtung Badenhausen kommend auf einem parallel zu den Bahngleisen verlaufenden Feldweg unterwegs. Im Bereich Katzenstein wollte er nach rechts über den unbeschrankten Bahnübergang abbiegen und übersah dabei den nahenden Zug, berichtet ein Sprecher der Polizei Osterode auf Nachfrage unserer Zeitung.

Der Zugführer konnte trotz Signalhorns und der eingeleiteten Bremsung einen Zusammenstoß nicht verhindern. Der Rollerfahrer wurde schwer verletzt und mit dem Rettungshubschrauber in die Klinik gebracht. Neben der Polizei waren der Rettungsdienst, die Bundespolizei und das Notfallmanagement der Bahn an der Unglücksstelle.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder