Der Eichsfelder Silvesterlauf fällt in diesem Jahr aus

Bernshausen.  Die 21. Auflage des VR-Bank Mitte Silvesterlaufs mit Start und Ziel in Bernshausen wird coronabedingt um ein Jahr verschoben.

Teilnehmer des TVG Hattorf am 20. Eichsfelder Silvesterlauf in Bernshausen – in diesem Jahr fällt der Lauf aus.

Teilnehmer des TVG Hattorf am 20. Eichsfelder Silvesterlauf in Bernshausen – in diesem Jahr fällt der Lauf aus.

Foto: Verein / TVG Hattorf

Schon im Frühjahr und Sommer sind aufgrund der Corona-Pandemie praktisch alle größeren Laufsportveranstaltungen in der Region abgesagt worden. Nun hat es mit dem Eichsfelder Silvesterlauf einen weiteren traditionellen Lauf getroffen. Die 21. Auflage kann in diesem Jahr leider nicht stattfinden, das teilten jetzt der Veranstalter LG Eichsfeld und die VR-Bank Mitte als Unterstützer und Namenssponsor mit.

Nach intensiven Überlegungen und Beratungen wurde entschieden, den traditionellen Silvesterlauf in diesem Jahr nicht durchzuführen. Bei den vergangenen Auflagen waren stets etliche Sportler aus dem Altkreis nach Bernshausen gefahren, um das Jahr sportlich ausklingen zu lassen. So stellte die Laufgruppe des TVG Hattorf immer eine große Fraktion, die auf den verschiedenen Strecken rund um den Seeburger See aktiv war. Jonas Just von der LG Osterode wiederum knackte im vergangenen Jahr bei seinem Sieg sogar den Streckenrekord über 10 Kilometer .

Gewohnte Durchführung unmöglich

Die aktuellen Herausforderungen rund um das Coronavirus in ganz Deutschland und die Hygienevorschriften des Landes Niedersachsen sowie des Leichtathletikverbandes lassen eine Durchführung der beliebten Veranstaltung im gewohnten Format nicht zu. In den vergangenen Jahren wurden immer neue Teilnehmerrekorde verzeichnet. Bei der hohen Anzahl der Teilnehmer, Helfer und Zuschauer kann die Mehrzweckhalle in Bernshausen nach den aktuellen Vorschriften nicht genutzt werden. Dusch- und Umkleideräume stünden nicht zur Verfügung, etliche weitere Dinge sprachen letztlich für eine Absage der diesjährigen Veranstaltung.

„Die Teilnehmerzahlen sind super gewachsen in den letzten Jahren und es war ein wahres Volksfest im beschaulichen Bernshausen vor dem Jahreswechsel. Wir wollen die Gesundheit der Sportler, Helfer und Zuschauer nicht gefährden und nehmen unsere Verantwortung bewusst war“, erklären die Veranstalter.

Die Planungssicherheit sei aufgrund der dynamischen Veränderungen während der Corona-Pandemie einfach zu ungewiss. Nach 20 Jahren findet der Silvesterlauf daher erstmals nicht statt. Veranstalter und Partner des Silvesterlaufes hoffen auf Verständnis bei allen Sportlern und freuen sich, alle Freunde des VR-Bank Mitte Silvesterlaufes bei der 21. Ausgabe am 31. Dezember 2021 wiederzusehen.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder