VfR Dostluk Osterode spielt in Bockelnhagen historische Partie

Osterode.  Der neu entstandene Club tritt am Sonntag zum ersten Spiel der Vereinsgeschichte an. Auch einige Kreisligisten sowie Tuspo Petershütte testen.

Ertan Melik, Trainer des VfR Dostluk Osterode.

Ertan Melik, Trainer des VfR Dostluk Osterode.

Foto: Robert Koch / HK

Langsam, aber sicher nimmt die Vorbereitung der Fußballer auf die anstehende Saison Fahrt auf. Untrügliches Zeichen dafür: Die Zahl der Testspiele steigt von Wochenende zu Wochenende an. Diesmal dürften sich viele Blicke auf Bockelnhagen konzentrieren, denn bei der dortigen SG bestreitet am Sonntag der Bezirksligist VfR Dostluk Osterode die erste Partie der noch jungen Vereinsgeschichte.

Die Osteroder um das Trainergespann Ertan Melik und Okan Avci dürfte ein motivierter Gegner gegenüberstehen. Die Gastgeber aus Bockelnhagen sind in der Kreisliga Eichsfeld zu Hause, am Wochenende richten sie ihre Sporttage aus. Das im Altkreis bekannteste Gesicht der SG ist Neuzugang Domenic Stein, der Torjäger wechselte aus Bad Grund nach Bockelnhagen.

Spiele in Rhumspringe

Ebenfalls am Sonntag im Einsatz ist der zweite Bezirksliga-Vertreter des Altkreises Osterode, der SV Rotenberg. Der Aufsteiger tritt um 15 Uhr in Rhumspringe zum Spiel um Platz drei im Autohaus-Herschel-Cup an, der Gegner wird am Freitagabend zwischen Germania Breitenberg und BW Brehme ermittelt.

Im ihrem Halbfinale am Donnerstagabend musste sich der SVR dem Bezirksliga-Meister SG Bergdörfer klar mit 1:6 (1:3) geschlagen geben. Florian Ringling (6.) und Jonas Nolte (11.) trafen für die überlegene SG, ehe Simon Vollmer verkürzte (21.). Philipp Schöttler stellte aber schnell den alten Abstand wieder her (28.). Nach der Pause trieben Christoph Eckermann (50. und 67.) sowie Alexander Böning (78.) das Ergebnis weiter in die Höhe und sorgten für den lockeren Finaleinzug. Angepfiffen wird das Endspiel in Rhumspringe am Sonntag um 17 Uhr.

Kreisligisten testen

Mit dem SSV Neuhof (beim FC Eisdorf), dem TSC Dorste (beim FC Lindau) sowie dem SC Harztor (zu Hause gegen den FC Zellerfeld) steigen drei Kreisligisten in die Testspiele ein. Anpfiff ist jeweils am Sonntag um 15 Uhr. In Herzberg beim VfL 08 will der SV RW Hörden aus der 1. Kreisklasse seine Form testen.

Gefordert ist auch der Landesliga-Aufsteiger Tuspo Petershütte. Die Seestädter befinden sich momentan im Trainingslager in der Sportschule Lastrup, im Landkreis Cloppenburg gelegen. Am Samstag um 15 Uhr steht ein Testspiel gegen BV Garrel aus der Bezirksliga Weser-Ems an.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder