Gute Stimmung bei der Endrunde der Tennis-Freizeitliga

Osterode  Die Titel gehen in diesem Jahr bei den Damen an den TC Bad Lauterberg und bei den Herren an den TC Walkenried.

Bei der Endrunde der Tennis-Freizeitliga der Tennis-Region Südniedersachsen in Osterode.

Bei der Endrunde der Tennis-Freizeitliga der Tennis-Region Südniedersachsen in Osterode.

Foto: TNB-Region Südniedersachsen

Auf den Plätzen des TC RW Osterode wurde die Endrunde der Tennis-Freizeitliga für Nichtpunktspieler in der Region Südniedersachsen ausgetragen. Die Siegerpokale gingen bei den Frauen an den TC Bad Lauterberg und bei den Herren an den TC Walkenried.

An den diesjährigen Spielen in der Freizeitliga der TNB-Region hatten acht Herren sowie acht Damen-Teams teilgenommen. In den Vorrundenspielen ab Anfang Mai spielten die Damen und Herren ihre jeweiligen Sieger aus. Die Spiele fanden nach freier Verabredung innerhalb der Woche statt, jeweils zwei Einzel sowie ein Doppel wurden ausgetragen.

An der Endrunde nahmen drei Damen-Teams teil. Hier setzten sich die Damen I des TC Bad Lauterberg nach hart umkämpften Begegnungen gegen die Vereinskolleginnen aus der zweiten Mannschaft mit 2:0 durch, das Doppel musste nicht mehr gespielt werden. Die Spielerinnen der Spielgemeinschaft des TC Osterode und TC Wulften, schlugen sich gut, verloren jedoch jeweils die entscheidenden Doppel und somit auch ihre Begegnungen jeweils 1:2 gegen die Damen I und II aus der Kneippstadt.

Vier Herren-Teams sind am Start

Bei den Herren hatten sich vier Mannschaften für die Endrunde qualifiziert: TC Walkenried I und II, der TC Herzberg sowie die Neulinge vom Tennisclub im SV Rhumspringe. Zunächst traten die Mannen des TC Walkenried I gegen den TC Herzberg an. Hier behielten die Herzberger mit zwei glatt gewonnenen Einzeln die Oberhand. Die Walkenrieder konnten im Doppel nur noch Ergebniskosmetik betreiben. Im zweiten Duell traf Walkenrieder II auf die Rhumspringer. Hier behielten die alten Hasen aus Walkenried mit 2:1 die Oberhand, gewannen das entscheidende Doppel und zogen somit ins Endspiel ein.

Im Finale kam es somit zum Duell gegen den TC Herzberg. Nach spannenden, knappen Einzeln stand es 1:1. Das nachfolgende Doppel musste die Entscheidung über den Gesamtsieg bringen. Nach ausgeglichenem Spiel entschieden die Walkenrieder das Duell mit 10:4 im Match-Tiebreak für sich und konnten somit den Siegerpokal mit nach Hause nehmen.

Im Spiel um Platz drei hatten der TC Walkenried I ebenfalls das glückliche Ende für sich und entschied ebenfalls im Match-Tiebreak des Doppels mit 10:7 die Begegnung für sich und belegte somit den dritten Platz.

Im Anschluss an die Endspiele übergaben die Turnierleitung um Thommy Lücke, der die Freizeitliga betreut, und Steffen Rauch, der Vorsitzende der TNB-Region Südniedersachsen, die Pokale. Ein besonderer Dank ging für die wiederholt gute Durchführung der Freizeitliga an Lücke, der diesen Wettbewerb bereits seit mehr als acht Jahren leitet. Auch dem TC RW Osterode für die Bereitstellung der Anlage, sowie dem Clubwirt Gianni Aprile für die leckere Bewirtung wurde gedankt.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder