Dieses Rezept ist unsere Lieblingsversion des klassischen „Steak au poivre“: Der Pfeffer brät separat und bringt den feintarierten Schärfegrad.

Dieses Rezept ähnelt dem klassischen „Steak au poivre“, ist jedoch anders aufgebaut. Ich liebe beide Versionen. Bei dieser Version rösten wir zerstoßene Pfefferkörner vorab in einer Pfanne an und geben sie dann später in die Soße (der mit Cognac abgelöschte Bratensatz, welcher mit Fond und Crème fraîche eingekocht und reduziert wird). Bei dem „Steak au poivre“ hingegen werden die grob zerstoßenen Pfefferkörner direkt in das rohe Fleisch hineingedrückt und mitgebraten. Vielleicht gelingt die Schärfeverteilung bei der Pfeffer-in-Soße-Variante einen Hauch besser als bei den punktuell auf dem Fleisch verteilten Körnern.

Filetsteak in Pfeffersoße mit grünem Salat

Zutaten für 4 Portionen:

  • 4 Rinderfiletsteaks (à ca. 180 g)
  • 4 Schalotten
  • 1 Kopfsalat
  • 1 kleines Bund Schnittlauch
  • 3 EL Apfelessig
  • 3 TL mittelscharfer Senf
  • 1 EL flüssiger Honig
  • Salz, Pfeffer
  • 5 EL Olivenöl
  • 3 EL Pfefferkörner
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • 5–6 EL Cognac
  • 250 ml Rinderfond (Glas)
  • 200 g Crème fraîche
  • Gefrierbeutel

1 Steaks ca. 30 Minuten vor dem Braten aus dem Kühlschrank ­nehmen. Schalotten schälen und sehr fein würfeln. Salat putzen, waschen und gut abtropfen lassen. Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in feine Röllchen schneiden. Für die Vinaigrette Essig, 2 TL Senf, Honig, Salz und Pfeffer verrühren. Olivenöl in dünnem Strahl unterschlagen. Schnittlauch und 2 EL Schalottenwürfel unterrühren.

2 Backofen vorheizen (Ober-/Unterhitze: 80 °C/Umluft: 60 °C). Die Pfefferkörner in einer Pfanne ohne Fett 3–4 Minuten anrösten. Abkühlen lassen. Dann in einen Gefrierbeutel füllen und verschließen. Mit einem Plettiereisen oder einer Kuchenrolle grob zerstoßen.

3 Steaks trocken tupfen und mit Salz und etwas zerstoßenem Pfeffer würzen. Sonnenblumenöl in der Pfanne stark erhitzen, Steaks darin von jeder Seite ca. 3 Minuten kräftig anbraten. Herausnehmen und im Ofen warm halten.

4 Restliche Schalotten im Bratfett glasig dünsten. Mit Cognac ablöschen. Restlichen Pfeffer, Fond und Crème fraîche zugeben und mit 1 TL Senf verrühren. 3–4 Minuten cremig einköcheln.

5 Salat in Stücke zupfen und mit der Vinaigrette vermengen. Soße abschmecken. Steaks mit der Soße servieren. Salat dazureichen. Dazu schmecken Pommes frites oder Baguette.

Zubereitungszeit ca. 35 Minuten + Wartezeit

Pro Portion ca. 34 g E, 36 g F, 5 g KH, 520 kcal