Tennis

Herren 70 des TC Bad Lauterberg erkämpfen ein 3:3-Remis

Die Herren 70 des TC Bad Lauterberg mit (v.l.) Otto Matzenauer, Peter Lehnen, Werner Koch, Jürgen Breitenstein und Wolfgang Lange.

Die Herren 70 des TC Bad Lauterberg mit (v.l.) Otto Matzenauer, Peter Lehnen, Werner Koch, Jürgen Breitenstein und Wolfgang Lange.

Foto: Verein / TC Bad Lauterberg

Bad Lauterberg.  Zum Abschluss der Sommersaison lieferte sich das Team ein heißes Duell in Burgdorf – fünf der sechs Begegnungen wurden im Match-Tiebreak entschieden.

Für die Herren 70 des TC Bad Lauterberg stand in Burgdorf das letzte Punktspiel der laufenden Saison an. Wie erwartet, standen sechs schwierige Partien an, fünfmal ging es in den Match-Tiebreak. Am Ende trennten sich die Teams mit einem verdienten und aus Lauterberger Sicht hart erkämpften 3:3-Unentschieden.

Peter Lehnen musste sich an der Spitzenposition mit 6:3, 5:7 und 10:12 hauchdünn geschlagen geben. Besser machte es Otto Matzenauer, der an Zwei mit 6:3, 5:7 und 10:6 im Match-Tiebreak siegte. Wolfgang Lange legte als Einziger keine Sonderschicht ein und siegte glatt mit 6:3, 6:4. Werner Koch verlor hingegen 3:6, 6:2 und 4:10.

Im ersten Doppel setzten sich Lehnen/Matzenauer mit 4:6, 6:3 und 10:6 im Match-Tiebreak durch. Koch/Jürgen Breitenstein mussten sich im zweiten Doppel jedoch mit 5:7, 6:2 und 7:10 knapp beugen. „Die Tennisfreunde aus Burgdorf waren eine sehr nette Truppe, mit denen wir nach den anstrengenden Spielen noch gesellig beim Grillen zusammen saßen“, berichten die Lauterberger.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder