Tennis

Nachwuchs des TC Rot-Weiß Osterode schlägt sich wacker

Lesedauer: 3 Minuten
Yavuz Var, Bent Minde und Fynn Gerlich (v.l.) bilden das Orange-Team des TC RW Osterode. Zur Mannschaft gehört zudem noch Sarah Müller.

Yavuz Var, Bent Minde und Fynn Gerlich (v.l.) bilden das Orange-Team des TC RW Osterode. Zur Mannschaft gehört zudem noch Sarah Müller.

Foto: Verein / TC RW Osterode

Osterode.  Trotz guter Leistungen müssen die Mannschaften des TCO in ihren letzten Begegnungen der Sommersaison jeweils als Verlierer den Platz verlassen.

Im letzten Punktspiel der Tennis-Sommersaison mussten die A-Junioren des TC Rot-Weiß Osterode beim TSV Eintracht Gillersheim eine 0:3-Niederlage einstecken. Adrian Ebert fand im Einzel kein Rezept gegen seinen Kontrahenten, genauso erging es Matti Hausmann im zweiten Einzel. Auch das Doppel Sedat Erden/Ebert konnte nicht zu einer Ergebnisverbesserung beitragen. Mit dem Saisonergebnis, einem Mittelplatz in der Staffel, sind alle Beteiligten dennoch vollauf zufrieden.

Für die B-Juniorinnen des TCO war auch im letzten Spiel beim TC Bad Lauterberg kein Sieg angesagt. Zwar konnte Anna-Elisabeth Schmidt im Einzel vom Anfang bis zum Ende konstant gut spielen und ihren ersten Sieg der Saison verbuchen, doch bei Julie Ritter im zweiten Einzel lief es überhaupt nicht. Sie bot zwar immer Paroli, blieb aber glücklos und verlor deutlich. Das Doppel Ritter/Anne Schulz kam anfangs gut ins Spiel, konnte den ersten Satz aber nicht ins Ziel retten und gab dann auch den zweiten Satz ab. Manchmal hat in dieser Saison noch das Quäntchen Glück gefehlt, aber weil es sich größtenteils um Debütantinnen handelte, war sowieso mehr das Gewinnen von Spielpraxis das Ziel.

C-Junioren unterliegen knapp

Die C-Juniorinnen verpassten den Sieg äußerst knapp beim TV Blau-Weiß Einbeck. Dordi Stövesand hielt im ersten Satz super mit. Leider musste sie ihn jedoch noch ihrer Gegenspielerin überlassen und konnte das Blatt im zweiten Satz nicht mehr wenden. Alissa Fiosina traf im ersten Satz auf große Gegenwehr, holte ihn aber mit 6:4 und machte in Durchgang zwei mit 6:0 kurzen Prozess. Im Doppel gaben Adia Obamdedo Woghiren/Aliya Emilia Aprile Satz eins nach hartem Kampf mit 4:6 ab, hatten dann aber einen Lauf und konnten den zweiten Satz mit 6:2 einfahren. Im Match-Tiebreak kam es zu einem Kopf-an-Kopf-Rennen. Am Ende gingen das Match 8:10 und das Spiel 1:2 verloren. Doch über den guten dritten Platz in ihrer ersten Punktspielsaison freuen sich alle.

Die Youngsters des TCO standen in ihrem letzten Spiel der Saison zu Hause einem wirklich starken Konkurrenten, dem Spitzenreiter aus Bad Grund, gegenüber. Bent Minde zeigte eine durchaus respektable Leistung, aber gegen den technisch versierten, gut agierenden Regionsmeister gelang ihm leider kein Punktgewinn. Yavuz Var spielte ebenfalls auf gutem Niveau, aber auch ihm war kein Sieg vergönnt. Das Doppel Fynn Gerlich/Var konnte das Ruder nicht mehr rumreißen, die dritte Niederlage des Spieltags war die Folge. Die erste Saison der Youngsters war dennoch ein voller Erfolg, man mischte gut mit, konnte viel Spielerfahrung sammeln und landete am Ende im Mittelfeld der Staffel.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder