Tennis

Jüngste Tennisspieler des TC Herzberg zeigen tolle Ballwechsel

Das Midcourt-Team des TC GW Herzberg in der Sommersaison 2021.

Das Midcourt-Team des TC GW Herzberg in der Sommersaison 2021.

Foto: Verein / TC GW Herzberg

Herzberg.  Die Nachwuchsmannschaften der Welfenstädter sind in die Sommersaison gestartet. Aus drei Begegnungen konnten zwei Siege vermeldet werden.

Bereits am vergangenen Wochenende startete die Tennisjugend des TC Grün-Weiß Herzberg in die Punktspielsaison. Drei Teams waren im Einsatz und jagten voller Freude und Energie der gelben Filzkugel hinterher. Groß war die Freude nach der langen Zeit im Lockdown, endlich wieder gemeinsam mit anderen Kindern Sport treiben zu dürfen.

Auf heimischer Anlage empfingen die Jüngsten des Herzberger TC im Midcourt die Gäste vom TC Bad Lauterberg, die sie bereits aus der vergangenen Saison kannten. Die Spieler und Spielerinnen beider Teams zeigten große Fortschritte und tolle Ballwechsel. Beide Einzel verliefen sehr ausgeglichen und wurden erst im Match-Tiebreak entschieden. Thore Ruschinczik verlor knapp mit 6:3, 3:6 und 3:10; Karim Darbas unterlag noch knapper mit 2:6, 6:2 und 8:10. Im Doppel hatten Ira Brücke/Mia Kerl das Nachsehen (1:6, 3:6). Somit gingen alle drei Punkte an die Kneippstädter.

Sehr deutlich gewann die männliche B-Jugend ihr Heimspiel gegen den TC Wulften. Im ersten Einzel setzte sich Finn Lodewick klar mit 6:1, 6:0 durch. Auch sein jüngerer Teamkollege Hannes Chlistalla ließ nichts anbrennen und siegte 6:1, 6:1. Im Doppel konnten Malek Darbas/Ben Schweser unbeschwert auftreten und machten mit ihrem 6:0, 6:3-Sieg das 3:0-Gesamtergebnis klar.

Die C-Juniorinnen Alina Marwede und Marisa Gries starteten beim TV Blau-Weiß Einbeck und gewannen souverän beide Einzel jeweils 6:2, 6:1. Im Doppel erspielten die beiden einen 6:2, 6:0-Sieg und konnten mit einem 3:0-Erfolg die Heimreise antreten.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder