DHB startet Hanniball-Challenge für den Nachwuchs

Hannover.  Zielgruppe dieses bundesweiten Wettbewerbs sind Handball-Mannschaften der E- und D-Jugend sowie Schulklassen der Jahrgangsstufen drei bis sechs.

Der DHB hat die Hanniball-Challenge gestartet.

Der DHB hat die Hanniball-Challenge gestartet.

Foto: verband / DHB

Der Deutsche Handballbund ruft im Februar und März erstmals die Hanniball-Challenge aus. Zielgruppe dieses bundesweiten Wettbewerbs sind Handball-Mannschaften der E- und D-Jugend sowie Schulklassen der Jahrgangsstufen drei bis sechs, die sich an fünf Spieltagen ihrer Altersklasse entsprechend in direkten Duellen messen können.

Für den Wettbewerb wurden spezifische Übungen konzipiert, welche die teilnehmenden Kinder über ihre Trainer und Lehrkräfte erhalten und zu Hause durchgeführt werden können. Mindestens fünf Kinder müssen Teil eines Teams sein, die Teilnahme ist kostenlos.

Bis zum Sonntag können sich interessierte Mannschaften und Schulklassen für den ersten Spieltag anmelden. Der Versand der ersten Übungen erfolgt dann am Montag, 22. Februar. Die erste Spielrunde läuft bis zum 27. Februar. Weitere Spieltage sind für die nachfolgenden Kalenderwochen angesetzt. Eine Teilnahme ist im gesamten Zeitraum möglich, auch wenn man an einem vorherigen Spieltag nicht teilgenommen hat.

Weitere Informationen unter www.dhb-hanniball-challenge.de.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder