Frauen des TV Jahn Delmenhorst gewinnen den NFV-Pokal

Barsinghausen.  Im Endspiel setzt sich der nun sechsfache Titelträger mit 1:0 (0:0) gegen die TSG 07 Burg Gretesch durch. Das goldene Tor erzielt Nathalie Heeren.

Die Frauen des TV Jahn Delmenhorst haben den NFV-Pokal 2019/20 gewonnen. Im Endspiel in Barsinghausen besiegte das Team die TSG 07 Burg Gretesch mit 1:0 (0:0).  

Die Frauen des TV Jahn Delmenhorst haben den NFV-Pokal 2019/20 gewonnen. Im Endspiel in Barsinghausen besiegte das Team die TSG 07 Burg Gretesch mit 1:0 (0:0).  

Foto: Niedersächsischer Fußballverband

Sechster Titel nach 1992, 1996, 1997, 2004 und 2017 für den TV Jahn Delmenhorst. Im Endspiel der 47. Auflage des AOK-Frauen-Niedersachsenpokals setzte sich das Team von Trainer Jörg Beese vor 150 Zuschauern im August-Wenzel-Stadion in Barsinghausen mit 1:0 (0:0) gegen die TSG 07 Burg Gretesch durch. Mit dem Pokalsieg, der zusätzlich mit einem Geldpreis in Höhe von 500 Euro belohnt wird, haben sich die Lila-Weißen für den DFB-Pokal 2020/2021 qualifiziert.

Vor der Pause war zunächst die TSG die tonangebende Mannschaft, der TV Jahn stand defensiv aber sicher. Erst nach dem Wechsel fand Delmenhorst besser in die Partie, während bei Burg Gretesch die Kräfte nachließen. Die Bemühungen wurden in der 77. Minute mit dem Tor des Tages belohnt, das Nathalie Heeren nach schöner Einzelleistung erzielte.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder