Tickets für Spiele der BG Göttingen behalten ihre Gültigkeit

Göttingen.  Da die Basketball-Saison zunächst nur unterbrochen ist, können bereits erworbene Eintrittskarten derzeit nicht zurückgegeben werden.

Die Mannschaft der BG Göttingen.

Die Mannschaft der BG Göttingen.

Foto: Mirko Plha, Konzept: blackbit / BG Göttingen

In der Basketball-Bundesliga wird der Spielbetrieb bis mindestens zum 30. April ausgesetzt. Die Liga pausiert bereits seit Mitte März, auch bei der BG Göttingen ruht derzeit der Betrieb. „Momentan kann man nur sehr schwer absehen, wie sich die Lage in den nächsten Wochen entwickelt“, sagt BG-Geschäftsführer Frank Meinertshagen. „Deshalb ist die Entscheidung, erst einmal noch ein bisschen abzuwarten, in meinen Augen die richtige.“

Die Veilchen weisen in diesem Zusammenhang darauf hin, dass alle bereits gekauften Tickets für BG-Heimspiele ihre Gültigkeit behalten und derzeit nicht zurückgegeben werden können. Die BG wird ihre Fans in regelmäßigen Abständen auf dem Laufenden halten. Es bleibt das erklärte Ziel, die Saison zu einem späteren Zeitpunkt geordnet zu Ende zu spielen, gegebenenfalls mit einem verdichteten Modus.

Sollte wieder gespielt werden, dürften auch Kyan Anderson und Dylan Osetkowski wieder dabei sein. Die beiden US-Amerikaner hatten ihre Verträge bei der BG aufgelöst, aber mit der Option auf eine Rückkehr. Die beiden Veilchen waren, so wie etliche weitere ausländische BBL-Spieler, in ihre Heimat zu ihren Familien geflogen.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder