Wolfsburg. . Hansi Flick wollte als Bundestrainer weitermachen, aber er darf nicht. Der DFB möchte schon bald einen Nachfolger präsentieren.

Am Sonntagvormittag gab sich Hansi Flick noch kämpferisch. „Ich fighte weiter!“, rief der 58-Jährige einigen, vor allem jungen Fans zu, die ins Wolfsburger AOK-Stadion gekommen waren, um die schon lange geplante öffentliche Trainingseinheit der deutschen Fußball-Nationalmannschaft anzuschauen.