Braunschweig. An den Schutzplanken wird am Montag und Freitag gearbeitet. Während der Arbeiten müssen einzelne Fahrspuren gesperrt werden.

Auf mehreren Autobahnen in der Region Braunschweig-Wolfsburg müssen sich Verkehrsteilnehmer in dieser Woche auf Einschränkungen einstellen. Nach Angaben der Autobahn-GmbH werden Reparaturarbeiten an den Schutzplanken vorgenommen. Während der Arbeiten müssen Fahrspuren gesperrt werden. Betroffen sind die Autobahnen 36, 39 und 391.

Arbeiten dauern teilweise mehrere Stunden

Am Montag, 11. Dezember, finden die Arbeiten in beiden Fahrtrichtungen der Autobahn 39 statt. Von 9 bis 15 Uhr wird dort zwischen der Anschlussstelle Wolfsburg-Fallersleben und dem Autobahnkreuz Wolfsburg/Königslutter punktuell eine Spur gesperrt.

Ebenso am Freitag, 15. Dezember, auf der A36 und der A391. Auf der A36 ist von 9 bis 11 Uhr der Abschnitt zwischen den Anschlussstellen Braunschweig-Stöckheim und Wolfenbüttel-Nordwest betroffen. Auf der A391 wird von 11 bis 12 Uhr zwischen dem Autobahndreieck Braunschweig-Südwest und der Anschlussstelle Braunschweig-Gartenstadt gearbeitet.