Braunschweig. Neue Musik macht mich derart akut-süchtig, dass ich sie überhören muss, um mich zu normalisieren. Das sorgt für eine üble Playlist.

Bevor ich unter der Dusche das Wasser anstelle, stelle ich Musik an. Und weil ich meist gar nicht so genau weiß, was ich hören will, schalte ich die Playlist „Lieblingssongs“ auf Spotify an. Da kriegt man sehr einfach Musik drauf, indem man bei guten Songs ein kleines Herzchen antippt. Die landen automatisch auf jener Playlist.