Goslar. Nach dem Todesfall in Goslar ist die Bestürzung groß. Auch bei wenig Wind können tote Äste abfallen. Ein Förster erklärt, worauf man achten muss.

Es waren schwere Stürme. Und die nächsten stehen bevor. Der Deutsche Wetterdienst teilt mit, dass das Orkantief „Emir“ (international: „Ciaran“) sich zwar nordwärts verlagere. Aber vom Atlantik her nähere sich mit „Fred“ bereits das nächste Tiefdruckgebiet. In der Nacht zum Samstag seien besonders an der See, vereinzelt auch im Landesinneren Windböen um Windstärke 7 herum zu erwarten. In den vergangenen Tagen waren Frankreich, Großbritannien, Belgien, die Niederlande, Italien und eben auch Deutschland und seine Mittelgebirge von starken Unwettern mit heftigem Regen und Stürmen betroffen. Nachdem die Harzer Schmalspurbahnen wegen des Sturms am Donnerstag nicht fahren konnten, ist der Betrieb am Freitag wieder aufgenommen worden. Die Gleise mussten von umgestürzten Bäumen befreit werden. Nun fährt die Bahn wieder planmäßig auf den höchsten Harzgipfel.