Feuer im Krankenhaus Seesen – keine Evakuierung

Seesen.  Die Freiwillige Feuerwehr Seesen wurde am Dienstagnachmittag zu einem Dachstuhlbrand in die Asklepios Kliniken Schildautal in Seesen alarmiert.

Foto: Mark Härtl / HK (Symbol)

Die Freiwillige Feuerwehr Seesen wurde am Dienstagnachmittag zu einem Dachstuhlbrand in die Asklepios Kliniken Schildautal in Seesen alarmiert. Das Krankenhaus musste nicht evakuiert werden. Das teilt Ortsbrandmeister Thomas Bettner auf Nachfrage unserer Zeitung mit.

„Bei Dachdeckerarbeiten ist es zu einem Brand in einer Zwischenwand gekommen. Der Einsatzort befand sich im zweiten Geschoss“, erklärt Bettner. 50 Einsatzkräfte mit 16 Wagen waren vor Ort, ebenso Polizei und der Rettungsdienst mit einem Leitenden Notarzt. Nach etwa anderthalb Stunden war der Einsatz gegen 17.45 Uhr beendet.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder