Unfall: Motorradfahrer wird bei Frontalkollision schwer verletzt

Duderstadt.  Beim Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Pkw ist am Freitagabend auf der L530 bei Duderstadt ein Motorradfahrer schwer verletzt worden.

Der verletzte Biker wurde mit einem Rettungshubschrauber in die Uniklinik geflogen.

Der verletzte Biker wurde mit einem Rettungshubschrauber in die Uniklinik geflogen.

Foto: Mark Härtl / HK (Symbol)

Beim Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Pkw ist am Freitagabend gegen 19.40 Uhr auf der L530 ein Motorradfahrer aus Göttingen schwer verletzt worden. Das berichtet die Polizei.

Nach derzeitigem Stand befuhr der 40-Jährige mit seiner Honda demnach die Landesstraße von Hilkerode kommend in Richtung Duderstadt. In einer Rechtskurve kam er aus bislang noch ungeklärter Ursache plötzlich nach links von der Fahrbahn ab und stieß nahezu frontal mit einem entgegenkommenden Auto zusammen. Bei der Kollision erlitten der Motorradfahrer schwere und die 59 Jahre alte Fahrerin des Wagens aus der Samtgemeinde Gieboldehausen leichte Verletzungen.

Rettungshubschrauber im Einsatz

Der Kradfahrer wurde mit dem Rettungshubschrauber in die UMG nach Göttingen geflogen, die 59-jährige Frau per Rettungswagen in ein Krankenhaus nach Duderstadt transportiert. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden in Höhe von geschätzt etwa 16.000 Euro. Für die Dauer der Unfallaufnahme war die L530 komplett gesperrt. Die Freiwillige Feuerwehr Breitenberg war mit neun Kameraden im Einsatz, so die Polizei abschließend. jk

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder